Vertragsbedingungen für Pferdekutschen-Rundfahrten durch den Veranstalter 

 

Der Vertrag betreffend die Durchführung einer Pferdekutschen-Rundfahrt, einschließlich Nebenleistungen wird unter folgenden Bedingungen abgeschlossen:


1. Diese Vertragsbedingungen erlangen Gültigkeit, wenn dies im einzelnen zwischen den Vertragspartnern vereinbart wurde.

 

2. Wurde keine eigene oder keine abweichende Regelung bedungen, so gilt eine ortsübliche Pferdekutschen-Rundfahrt, zu einem ortsüblichen Entgelt als vereinbart.

 

3.  Storno

Wenn das Storno schriftlich bis spätestens 5 Tage (Pferdekutschen-Rundfahrt) vor dem Rundfahrtstermin erfolgt und es sich um eine Buchung auf Option handelt => KEINE Stornogebühr.

Wenn das Storno schriftlich bis spätestens 5 Tage (Pferdekutschen-Rundfahrt) vor dem Rundfahrtstermin erfolgt, so fällt keine Stornogebühr an.

 

Storniert der Auftraggeber zwischen 5 bis zum Tag der Rundfahrt, so ist das halbe vereinbarte Entgelt zu bezahlen.

 

Stornierungstag und vereinbarter Rundfahrtstag zählen für die Fristberechnung dazu.

Die hier genannten Stornogebühren sind pauschalierte Pönalbeträge, die unabhängig vom Verschulden oder einem eingetretenen Schaden zu bezahlen sind. Die Stornogebühr ist gesondert für jede einzelne abgesagte Rundfahrt zu entrichten.

 

4. Wartezeiten

Im Falle der Verspätung des Kunden ist der Pferdekutschen-Rundfahrt verpflichtet, 15 Minuten am vereinbarten Treffpunkt auf den Kunden zu warten. Der Kunde verpflichtet sich seinerseits, 15 Minuten auf die Pferdekutsche zu warten. Die Wartezeit wird, jeweils in die Rundfahrtsdauer eingerechnet.

 

5. Verhinderung

Die Pferdekutschen-Rundfahrt verpflichten sich, im Falle einer unvermeidbaren Verhinderung einen fachlich gleichwertigen befugten Ersatz zu vermitteln. Darüber ist der Auftraggeber tunlichst zu informieren.

 

6. Die Bezahlung erfolgt bar nach Leistungserbringung oder gleich nach Rechnungslegung abzugsfrei.  

 

7. Ton- und Filmaufnahmen nur in Absprache mit dem Kutscher!